Wir haben für euch ein ArtNight Schutzkonzept entwickelt, das euch und unsere Künstler bei den ArtNights bestmöglich vor der Übertragung des Coronavirus schützen soll. Dieses Dabei stellen wir auch sicher, dass der Spasss bei der ArtNight trotz der Sicherheitsmassnahmen nicht zu kurz kommt. 


Bitte schaut euch unser ausführliches Hygiene- und Schutzkonzept in Ruhe an. Hier sind die wichtigsten Infos was sich nun in unseren Offline-ArtNights hinsichtlich der neuen Hygieneempfehlungen für euch ändert und zu beachten ist. 


Das Schutzkonzept passen wir laufend den Empfehlungen des Bundesamt für Gesundheit (BAG) und der aktuellen Situation an. Dabei unternehmen wir teilweise auch präventive Schritte, welche möglicherweise nicht durch das Bundesamt angeordnet sind.


Wesentliche Massnahmen sind:

  • Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung an der ArtNight ist für sämtliche Teilnehmer seit dem 19.10.2020 vorgeschrieben. Infos dazu findest du hier: Muss ich eine Maske tragen?
  • Damit wir die Hygienemassnahmen einhalten können, werden maximal 15 Teilnehme an eurer ArtNight teilnehmen.
  • Je nach Voraussetzung in der jeweiligen ArtNight Partnerlocation können die Gruppen auch kleiner sein.
  • Unsere Künstler stellen sicher, dass die Distanzregeln wenn immer möglich eingehalten werden können. 
  • Unsere Partnerlocations unternehmen alles, um so viel Platz wie möglich für unsere ArtNights freizugeben.
  • Unsere Künstler werden euch regelmässig daran erinnern, die Hände zu waschen.
  • Unsere Künstler und die Partnerlocation stellen euch vor Ort Händedesinfektionsmittel zur Verfügung.
  • Bitte prüft vor eurer ArtNight genau, ob ihr keine Krankheitssymptome aufweist.
  • Ausserdem gilt weiterhin die kostenfreie Umbuchung bis 48 Stunden vor Eventbeginn bzw. 24 Stunden vor Eventbeginn bei Verdacht auf das Coronavirus. Mehr Infos hier: Wie kann ich mein Ticket umbuchen? >


Zur weiterführenden Information über unsere Schutzmassnahmen entwickeln wir in enger Zusammenarbeit mit unserem Gastropartner - Restaurant Besenstiel, Basel - laufend unser umfassendes Schutzkonzept weiter. Zum ganzen Schutzkonzept >